München, 12. Oktober 2016 – Die Reiß & Co. Real Estate München GmbH (Reiß & Co.) hat mit circa 250 geladenen Gästen aus der Bau-, Finanz und Immobilienwirtschaft bei herbstlichen Temperaturen Richtfest für das „HIGHRISE one“ an der Rosenheimer Straße 141 e–h in München-Haidhausen gefeiert.

Derzeit laufen die Arbeiten an der Fassade des Objekts, die bis Januar 2017 abgeschlossen sein sollen. Dabei wird ein bislang in München einzigartiges Lichtkonzept umgesetzt. Die illuminierte Fassade wird in einer Kammstruktur angeordnet, in die auch verschiedene Beleuchtungsszenarien integriert werden. Für die Gestaltung wurde dabei mit dem bekannten Berliner Künstler Erich Wiesner zusammengearbeitet. Dieser war unter anderem für das Farbkonzept des olympischen Dorfs der Winterspiele 2006 in Turin verantwortlich.
Für das unter Nachhaltigkeitskriterien geplante „HIGHRISE one“ wird das DGNB-Zertifikat in Silber angestrebt. Die Fertigstellung des Objektes ist für das 4. Quartal 2017 geplant und der Einzug der Mieter für den 1.1.2018.

Auf dem Foto v. l. n. r.:
Martin Klein (Steidle Architekten), Oliver Reiß (Reiß & Co., Geschäftsführer), Karl-Heinz Siebenhütter (Niederlassungsleiter München, HOCHTIEF Infrastructure GmbH), Christian Budnick (Abteilungsleiter SIGNAL IDUNA Bauspar AG, Finanzierung), Lothar Lohr (Abteilungsdirektor, Prokurist, BayernLB, Finanzierung).